Der Antichrist Obama wird von Reptiloiden bewacht!

Dass nicht wenige Amerikaner in Barack Obama den leibhaftigen Antichrist sehen, darüber haben wir hier schon berichtet.

Jetzt kann sich der “rechte Spinnerrand” (lunatic fringe) gleich zweifach bestätigt fühlen.

  • Der Teufel in der US-Fernsehserie “The Bible” (dargestellt von dem marokkanischen Schauspieler Mohamen Mehdi Ouazanni) ähnelt auffallend dem Präsidenten:


Direktlink zum Video auf Youtube


Direktlink zum Video auf Youtube

Herrlich.

Und trotzdem auch irgendwie beunruhigend:

Das Denken scheint hier rein assoziativ zu sein und völlig von Logik und Realität total entfremdet. Man könnte an der Menschheit zweifeln”,

kommentiert der Science-Blog zoon politikon.

Glücklicherweise gibt es aber auch noch etwas wirklich Lustiges und zugleich Aufklärerisches zum Thema “Verschwörungstheorien”.

Nämlich das Video “Luke’s Change: an Inside Job”:


Direktlink zum Video auf Youtube

Das Ganze ist eine Parodie auf die Dokumentation “Loose Change”, die belegen will, dass die Anschläge vom 11. September 2001 das Werk der US-Regierung waren.

Es ist eine ziemlich gute Parodie”,

meint Florian von Astrodicticum simplex dazu an:

Der kurze Film zeigt wunderbar, dass man mit genügend Fantasie aus ALLEM eine Verschwörungstheorie basteln kann. Denn da kommt es ja nicht so sehr auf die Fakten selbst an, sondern nur darauf, sich die Fakten auszusuchen, die zu dem passen, was man gerne beweisen möchte.”

 Zum Weiterlesen:

  • Ursprung der Verschwörungstheorie, derfreitag am 16. März 2013
  • US-Fernsehserie “The Bible” wird für Teufel kritisiert, der Präsident Obama ähneln soll, Deutschlandradio Kultur am 19. März 2013
  • Ausserirdischer Formwandler im Dienst von Präsident Obama, zoon politikon am 23. März 2013
  • Der Antichrist ist da, GWUP-Blog am 2. Dezember 2012
  • Und es war doch ein Inside-Job! Astrodicticum simplex am 18. März 2013

 

0 Kommentare zu “Der Antichrist Obama wird von Reptiloiden bewacht!”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren




NEU: Skeptiker 4/2013

SKEPTIKER 4/2013