“2012″: GWUP-Vortrag in Recklinghausen

Am kommenden Mittwoch (28. März) ist GWUP-Pressesprecher Bernd Harder bei der Westfälischen Volkssternwarte in Recklinghausen zu Gast.

Beginn ist um 19.30 Uhr, das Thema natürlich:

2012 – Jahr der Apokalypse? Oder: Wie viele Blätter hat der Maya-Kalender?

Aus der Ankündigung:

Am 21. Dezember 2012 endet die “lange Zählung” der Zeitrechnung der einst mächtigen Hochkultur der Maya. Signalisiert das womöglich das Ende unser heutigen Zivilisation? Kollidiert dann der Wanderplanet “Nibiru”, den angeblich schon die Sumerer kannten, mit der Erde? Bewahrheiten sich die Visionen des Nostradamus?

Das magische Datum inspiriert Esoteriker, Verschwörungstheoretiker und Untergangsphantasten jedweder Prägung. Der Skeptiker und Autor Bernd Harder über alte Schriften und neue Ängste.

Zum Weiterlesen:

  • Dr. Florian Freistetter: 2012 – Keine Panik, Leseprobe hier
  • Bernd Harder: 2012 – Leitfaden für Endzeitliebhaber. Herder-Verlag, Freiburg 2011

 

0 Kommentare zu ““2012″: GWUP-Vortrag in Recklinghausen”


  1. Keine Kommentare

Kommentieren




World Skeptics Congress 2012

World Skeptics Congress

NEU: Skeptiker 1/2012

SKEPTIKER 1/2012