Alle Artikel aus Februar 2010

Lara Croft – Heldin im Kampf gegen Astrologie?

(gwup) In der englischen Stadt Derby haben die Bewohner über den Namen für eine neue Straße abgestimmt – und sich für das Game-Idol Lara Croft entschieden. Angeblich hat die Pixel-Amazone dabei einen Astrologen aus dem Feld geschlagen. Leider stimmt das so nicht.

Wer heilt, hat Recht? Falsch!

(gwup) “Wer heilt, hat Recht!” – Dieser Satz wird in der Alternativmedizin häufig als Argumentations-Ersatz verwendet. Aber stimmt er überhaupt?

GWUP bei “Welt der Wunder”: PSI und Ziegen

(gwup) GWUP-Pressesprecher Bernd Harder zu Gast bei “Welt der Wunder”. Thema: Männer die auf Ziegen starren – im Film und in Wirklichkeit.

Telekinese im Kinderzimmer und Homöopathieverbot

(gwup) Homöopathie soll in England aus dem Leistungskatalog gestrichen werden. Und in deutschen Kinderzimmern sorgt ein geheimnisvolles Gerät namens “Mindflex” für Furore. Eine Presseschau.

Ufo-Landung: die To-Do-Liste

(gwup) Sind wir allein im All? Möglicherweise – jedenfalls hat auch die mittlerweile ein halbes Jahrhundert andauernde Fahndung nach außerirdischen Zivilisationen wenig erbracht. Aber was wäre, wenn …? Für den Fall der Fälle existieren bereits detaillierte Handlungsanweisungen.

Wenn der Axolotl plötzlich in aller Munde ist

(gwup) Nichts ist so schlecht, dass es nicht auch für etwas gut wäre. Das gilt sogar für den umstrittenen Debütroman “Axolotl Roadkill” von Helene Hegemann. Immerhin rückt das Buch eine seltene Amphibienart in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Auch Comics und Science-Fiction-Filme tragen durchaus zur Popularisierung von Wissenschaft bei.

Blog-Teleskop #46: Neues aus dem Blog-Orbit

(gwup) Das Blog-Teleskop ist eine regelmäßige Veranstaltung nach dem Vorbild des englischsprachigen “Carnival of Space”: Alle zwei Wochen berichtet ein anderes deutschsprachiges Blog darüber, was sich in der Welt der Wissenschafts-, Astronomieblogs und -foren getan hat. Diesmal richtet die Gesellschaft zur wissenschaftlichen Untersuchung von Parawissenschaften (GWUP) das Fernrohr aus und fasst den Blog-Orbit der vergangenen Tage zusammen …

Oscar, der hellsichtige Todeskater

(gwup) Kann Kater Oscar wirklich den Tod von Bewohnern eines amerikanischen Pflegeheims voraussagen? Oder projizieren Ärzte, Pfleger und Angehörige lediglich eigene Gefühle auf das Tier? Ein Buch zu dem seltsamen Fall ist jetzt auch in Deutschland erschienen.

Men in Black: Die Schiri-Verschwörung

(gwup) Die “Men in Black” sind unter uns. Unzweifelhaft. Und sie schmieden ihre finsteren Ränke vor aller Augen. Nämlich auf dem Fußballplatz. GWUP-Pressesprecher Bernd Harder über die “Schiedsrichter-Verschwörung”.

Satansopfer: Fakt oder Fantasie?

(gwup) “Satanic Panic” auch in Deutschland? Das aktuelle Buch einer Freiburger Soziologin nimmt sich der äußerst umstrittenen Thematik des Rituellen Missbrauchs an.




World Skeptics Congress 2012

World Skeptics Congress

NEU: Skeptiker 1/2012

SKEPTIKER 1/2012